Er


Hallo ihr Lieben!
Ich möchte euch gerne meine Geschichte erzählen.Also es fing alles im Sommer 2005 an, als ich Peter auf einer Party kennenlernte...Zu der Zeit war er vergeben aber ich habe mich trotzdem über beide Ohren in ihn verliebt.
Einige Zeit nach der Party hat er mich auch geaddet und wir haben oft und lange miteinander geschrieben.
Es war einfach immer so toll, er war interessant, lieb und sehr sympathisch.
Nun kam es dann zu einem Treffen, und dabei blieb es nicht nur...und wir hatten auch was, seine Freundin war im Urlaub zwar weiß ich, dass wir das nicht hätten machen sollen aber manchmal macht man so einiges wenn man verliebt ist. (Aber mit der machte er auch nach den Sommerferien Schluss)
Jedenfalls war es eine sehr schöne Zeit mit ihm...
Nun kam es dann so, dass er in den Urlaub gefahren ist und nach den Sommerferien 3 Monate nach Frankreich ging.
Nach diesen drei Monaten hatten wir nur teilweise miteinander zu tun(zwischendurch miteinander geschrieben, ..durch den gleichen Freundeskreis des öfteren gesehen).
Er war mir immer noch sehr wichtig.
Die Zeit verging und Mitte Januar trafen wir uns das erste Mal wieder alleine und es war ein sehr schöner Abend.
Wir haben uns unterhalten und es war so wie damals im Sommer.Ich habe gemerkt, dass ich noch immer sehr viel für ihn empfinde aber ich wusste nicht, wie es bei ihm aussah.Wir hatten wieder richtigen Kontakt, schrieben oft miteinander bis zu dem Tag an dem ich von ihm erfuhr, dass er eine Freundin hat.
Es war ein richtiger Schock für mich, weil ich damit absolut nicht gerechnet hatte.Ich liebte ihn so sehr, war so am Boden zerstört.
Am meisten verwirrte mich aber sein weiterhin bestehendes Interesse an mir, in der Disco küsste er mich obwohl er diese Freundin hatte, bei einem Freund berührte er mich ständig.
Ich wusste echt nicht mehr weiter und
mittlerweile fühlte ich mich echt verarscht. Die Zeit verging wie im Flug bis zu den nächsten Sommerferien.(In dieser Zeit hatten wir gar nichts miteinander zu tun)
Er war noch immer mit dieser Freundin zusammen.
Diese Beziehung hielt aber dann nicht mehr lange, weil er erneut einen Austausch machte, diesmal aber nicht nur für drei Monate sondern für ca. 10 Monate und dann auch noch nach Amerika.
Der Gedanke, ein Jahr ohne ihn, machte mich echt verrückt obwohl ich schon sehr lange nicht mehr mit ihm gesprochen hatte.
Als ich erfuhr , dass er nicht mehr mit diesem Mädel zusammen war, war ich zwar erleichtert aber glücklich schätzen konnte ich mich nicht wirklich.
Seit August letzten Jahres ist er nun in Amerika und nun sind es noch ca. 5 Monate bis er wiederkommt. Unser Verhältnis hat sich sehr gut entwickelt, wir verstehen uns wieder blendend und ich merke auch, dass ich ihn richtig vermisse und über alles liebe.Wir hegen schon Pläne für den kommenden Sommer, es ist einfach so schön wieder mit ihm zu schreiben und sich auf die Zeit zu freuen.
Aber es ist auch unheimlich schwer, das alles durchzustehen, seitdem er weg ist, denke ich an nichts anderes mehr, ich gehe kaum noch mit Freunden in die Disco o.ä. , ich verhalte mich so, wie als wäre ich mit ihm zusammen.
Und das ist echt komisch.
Leute, deshalb frage ich euch, kann ich ihm vertrauen, nachdem er mich schon so enttäuscht hat.
Ist er es wert?
Lohnt es sich auf ihn zu warten?
Ich weiß nicht was ich tun soll, was ist, wenn er wieder zu seiner Ex zurückgeht? Ich habe solche Angst.
Viele liebe Grüße
Jeanne